Hygieneregeln

Die Sicherheit und Gesundheit unserer Besucher*innen, Mitarbeiter*innen und Künstler*innen besitzen für uns oberste Priorität. Wir legen sehr viel Wert auf einen rücksichtsvollen Umgang miteinander. Die nachstehenden Maßnahmen im Rahmen der Hygiene- und Abstandsregeln der SARS-CoV-2-Infektionsschutzverordnung werden vom Veranstalter eingeleitet, um das Infektionsrisiko insgesamt auf ein Minimum zu reduzieren. Außerdem helfen euch unser Sicherheitspersonal und Sanitäter vor Ort. Sprecht diese auch gerne an, wenn ihr Fragen habt. Achtet auf eure Nachbarn und Mitmenschen.

 

Die Hygieneregeln im Einzelnen:

  • Es dürfen nur Ehe- oder Lebenspartnerinnen und -partner oder Angehörige aus einem Haushalt nebeneinandersitzen. Alle Tickets werden platzgenau und entsprechend der Hygieneregeln verkauft. 
  • Der Mindestabstand von 1,5 m ist zu anderen Personen jederzeit einzuhalten.
  • Das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung ist auf dem gesamten Gelände der Waldbühne Pflicht. Der Einlass wird nur mit aufgesetzter Mund-Nasen-Bedeckung gewährt. Auf eurem Sitzplatz braucht ihr unter Einhaltung des Mindestabstands keine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.
  • Bitte beachtet, dass aufgrund der personalisierten Tickets am Einlass ein Lichtbildausweis vorgezeigt werden muss – bitte haltet diesen bereit, wenn ihr euch zum Einlass begebt.
  • Wir bitten um rechtzeitiges Erscheinen.
  • Vermeidet Schlangen und haltet euch immer an die Sitzplatz- & Abstandsmarkierungen innerhalb eurer Blöcke.
  • Wascht und desinfiziert eure Hände regelmäßig.
  • Haltet euch an die Hust- & Niesetikette.
  • Essen und Getränke sind nur am Platz einzunehmen 
  • Es gelten unsere gängigen Einlass- & Taschenregelungen (max. Taschengröße von DIN A4 erlaubt). Bitte beachtet, dass es KEINE Abgabestation für Taschen oder Gegenstände vor Ort gibt!

 

Generell gilt: Wenn ihr euch krank fühlt oder sogar Symptome habt, die auf eine Covid-19 Erkrankung hindeuten, bleibt bitte zuhause! Wir verstehen natürlich, dass niemand gerne auf ein freudig erwartetes Konzert verzichten mag, aber im Interesse aller anderen Besucher*innen müssen wir euch dringend dazu auffordern, das Gelände der Waldbühne nicht mit einem Krankheitsgefühl zu betreten! Zum Schutz aller Besucher*innen behalten wir es uns vor, Gäste mit wahrnehmbaren Symptomen, wie z.B. Husten, Fieber, Schnupfen, allgemeine Schwäche, Durchfall, Geruchs- und Geschmacksstörung von der Veranstaltung auszuschließen.

Wir danken euch für einen rücksichtsvollen Umgang untereinander!

FAQs

Mit wem darf ich eine Veranstaltung besuchen?

Es dürfen nur Ehe- oder Lebenspartnerinnen und -partner oder Angehörige aus einem Haushalt nebeneinandersitzen. Alle Tickets werden platzgenau und entsprechend der Hygieneregeln verkauft. Der Mindestabstand von 1,5 m ist zu anderen Personen jederzeit einzuhalten.

Was ist, wenn ich am Konzerttag verhindert bin? (Umpersonalisierung)

Die Übertragung des Besuchsrechts (Umpersonalisierung der Tickets) kann nur am jeweiligen Veranstaltungstag vor Ort bei der Waldbühne Berlin vorgenommen werden. Bitte hier am Veranstaltungstag genügend Zeit einplanen. 
Der auf dem Ticket genannte Besucher muss dazu selbst vor Ort erscheinen, ODER eine Ausweiskopie, die deutlich sichtbar als Kopie gekennzeichnet ist, an den neuen Ticketinhaber übergeben. Folgendes ist somit zur Veranstaltungsstätte mitzubringen: 

  • das freiwerdende Originalticket
  • eine Ausweiskopie, die deutlich sichtbar als Kopie gekennzeichnet ist und aus dem die Identität des ursprünglichen Ticketinhabers hervorgeht
  • ein amtliches Ausweisdokument im Original, aus dem die Identität des neuen Besuchers hervorgeht

Bitte beachten Sie im Falle einer Umpersonalisierung auch den Punkt „Besuchsrecht/Sitzordnung“.

Die Schalter für die Umpersonalisierung (gegenüber vom Haupteingang) öffnen am Veranstaltungstag 4 Stunden vor Veranstaltungsbeginn. 
Wir bitten um frühzeitiges Erscheinen, da die Datenerfassung vor Ort etwas Zeit in Anspruch nehmen wird.

Gibt es eine Altersbeschränkung? Was ist mit Kindern unter 6 Jahren?

Kinder ab einschließlich dem 6. Lebensjahr benötigen eine eigene vollbezahlte Karte.

Kinder unter 16 Jahren erhalten nur Eintritt in Begleitung einer erziehungsberechtigten, personensorgeberechtigten oder erziehungsbeauftragen Person aus dem selben Haushalt.

Gilt der Mindestabstand von 1,5 m?

Bei Kontakten zu anderen Menschen ist ein Mindestabstand von 1,5 m grundsätzlich immer einzuhalten. Eine Ausnahme bilden Ehe- oder Lebenspartnerinnen und -partner, bzw. Personen aus einem Haushalt – hier kann auf die Abstandsregelung verzichtet werden.

Gilt der Mindestabstand auch am Sitzplatz?

Ja, bei der Anordnung unserer Sitzplätze gilt ebenfalls der Mindestabstand. Bitte platziert euch entsprechend nur in den vorgegeben Sitzplatzbereichen (in den Tribünenbereichen direkt auf den entsprechenden Sitzplatznummern / im bestuhlten Innenraum auf den entsprechenden Stühlen) und haltet die gesperrten Zonen und Reihen immer frei. Verschafft euch bitte im Vorfeld der Veranstaltung einen Überblick über das Gelände der Waldbühne und die Position eurer Sitzplätze/Blöcke und nutzt bitte beim Einlass die dafür vorgesehenen Eingänge (TOR 1, TOR 5, oder Haupteingang). Bitte folgt zu jeder Zeit den Anweisungen und Ausschilderungen vor Ort – wie z.B. „Rechtsverkehr“ auf den Treppen - damit unnötige Besucherkreuzungen und Pulkbildungen vermieden werden.

Welche Hygienemaßnahmen gelten vor Ort?
  • Generell Erfüllung sämtlicher behördlicher Hygieneauflagen für alle Besucher*Innen, Mitarbeiter*innen und Künstler*Innen.
  • Weiträumige und geregelte Einlasssituation zur Vermeidung von Schlangenbildung.
  • Kontaktloses Scannen der Tickets beim Einlass.
  • Bei der Ankunft und am Einlass sowie beim Verlassen des Sitzplatzes (z.B. auf dem Weg zur Toilette) ist immer eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. Kein Einlass ohne aufgesetzte Mund-Nasen-Bedeckung.
  • Intensivierte Reinigungsintervalle und geregelter Zugang zu sanitären Anlagen, Bereitstellung von Desinfektionsmitteln und ausreichend geeigneten Möglichkeiten zum Händewaschen.
  • Essen und Getränke sind nur am Platz einzunehmen. 
Ist die Mund-Nasen-Bedeckung Pflicht?

Ja, die Nasen-Mund-Bedeckung ist auf dem Vorplatz sowie auf dem gesamten Gelände der Waldbühne Pflicht. Der Einlass wird nur mit aufgesetzter Mund-Nasen-Bedeckung gewährt. Auf Eurem Sitzplatz braucht ihr unter Einhaltung des Mindestabstands keine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.

Was ist, wenn ich meine Mund-Nasen-Bedeckung vergessen oder verloren habe?

Mund-Nasen-Bedeckungen werden vom Veranstalter am Einlass (an der Akkreditierung) vorgehalten sowie käuflich an den Merchandise- und Gastro-Ständen zur Verfügung gestellt.

Muss ich am Platz eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen?

Nein, auf eurem Sitzplatz braucht ihr – unter Einhaltung des Mindestabstands (bitte unbedingt die entsprechenden Markierungen in den Tribünen beachten) – keine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. Beim Verlassen des Sitzplatzes (z.B. auf dem Weg zur Toilette oder den Gastro-Ständen) ist immer eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.

Was ist beim Einlass zu beachten?

Aufgrund der personalisierten Tickets ist der Einlass jeweils nur unter Vorlage eures Tickets + eures Lichtbildausweis möglich.
Es gilt der Mindestabstand von 1,5 m – vermeidet Schlangen und haltet euch an die Abstandsmarkierungen am Boden.
Bereits auf dem Vorplatz und somit schon während des Einlasses ist eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.
Es ist nur die Mitnahme von Taschen bis max. DIN A4 Größe erlaubt. Vor Ort gibt es KEINE Abgabestation für Taschen und Gegenstände.

Es gelten unsere üblichen Einlass- & Mitnahmebestimmungen. Aus Sicherheitsgründen sowie zur Beschleunigung der Einlasskontrollen dürfen nur folgende Gegenstände auf die Waldbühne Berlin mitgenommen werden:  

  • Tasche oder Rucksack bis max. DIN A4 Größe (21 x 30 cm)
  • 1 alkoholfreies Getränk pro Person bis 0,5-Liter-Gefäßgröße im Tetra Pak oder Plastikflasche (PET)
  • Sitzkissen und Decke


Folgende Gegenstände dürfen NICHT auf die Waldbühne Berlin mitgenommen werden 

  • Tasche und Rucksack größer als DIN A4 (21 x 30 cm)
  • Sperrige Gegenstände jeglicher Art: Koffer, Körbe, Helme, Kinderwagen, Stockschirme, Selfie-Sticks etc.
  • Speisen und Snacks
  • Technische Geräte wie Notebooks, Tablets, Video-, Foto- und Tonaufzeichnungsgeräte. Ausnahme: Mobiltelefone

 

Verschafft euch bitte im Vorfeld der Veranstaltung einen Überblick über das Gelände der Waldbühne und die Position eurer Sitzplätze/Blöcke und nutzt bitte beim Einlass die dafür vorgesehenen Eingänge (TOR 1, TOR 5, oder Haupteingang). 


Bitte folgt zu jeder Zeit den Anweisungen und Ausschilderungen vor Ort – wie z.B. „Rechtsverkehr“ auf den Treppen - damit unnötige Besucherkreuzungen und Pulkbildungen vermieden werden. 


Personen mit COVID-19-Symptomatik (Husten, Fieber, Schnupfen, Halsschmerzen, allgemeine Schwäche, Durchfall, Geruchs- und Geschmacksstörung) dürfen die Location nicht betreten, besuchen, nutzen oder darin tätig sein.
Das Scannen von Tickets erfolgt kontaktlos.
Das gesamte Einlass-Personal trägt Mund-Nasen-Bedeckungen.

Wie finde ich am schnellsten zu meinem Sitzplatz?

Es gibt grundsätzlich 3 Einlass-Tore (TOR 1, TOR 5, Haupteingang) auf der Waldbühne Berlin.

Der Einlass wird wie folgt nach den Blöcken aufgeteilt:

Zugang zu den Blöcken A, F, I erfolgt über Eingang „TOR 1

Zugang zu den Blöcken E, H, L erfolgt über Eingang „TOR 5

Zugang zu den Blöcken B, C, D, G, K und den Innenraum erfolgt über „Haupteingang

Eine Übersicht findet Ihr hier.

Welche Hygienerichtlinien gelten an den Gastro-Ständen?
  • Alle Bedien- und Empfangstheken werden zur Verringerung des Infektionsrisikos mit Spuckschutzwänden versehen.
  • Bitte beachtet auch an den Gastro-Ständen die Mindestabstände und haltet Euch an die Besucherlenkung vor Ort (Bodenmarkierungen / Einbahnstraßensystem).
  • Wir empfehlen kontaktloses Bezahlen. Die EC-Geräte werden regelmäßig desinfiziert.
  • Counteroberflächen sowie alle Kontaktflächen werden regelmäßig desinfiziert.
  • Das Verzehren von Speisen und Getränken ist nur am Sitzplatz erlaubt. 
Welche Hygienemaßnahmen gelten auf den Sanitäranlagen?
  • In allen Sanitäranlagen werden ausreichend Seifen- und Desinfektionsspender aufgestellt.
  • Bitte beachtet auch auf den Sanitäranlagen bzw. auf dem Weg dorthin die Mindestabstände und haltet euch an die Besucherlenkung vor Ort (Bodenmarkierungen / Einbahnstraßensystem).
  • Es werden keine wiederverwendbaren Handtücher verwendet, sondern Einmalhandtücher bzw. Handtuchspender.
  • Die Reinigungszyklen werden verkürzt
  • Türklinken und Armaturen in den Sanitäranlagen werden regelmäßig gereinigt und desinfiziert.
  • Jedes zweite Urinal wird gesperrt, um die Einhaltung der Abstandsregeln zu gewährleisten.
  • Die WC-Nutzung ist während der Veranstaltung jederzeit gestattet. Die Gäste sind verpflichtet beim Verlassen ihres Sitzplatzes eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.
Was ist beim Auslass zu beachten?
  • Für einen reibungslosen und sicheren Auslass empfehlen wir die Benutzung desselben Weges, wie beim Einlass.
  •  Auch beim Auslass gilt das Abstandsgebot.

Newsletter

Bleibt immer auf dem Laufenden und abonniert unseren Waldbühnen-Newsletter.